Herzlich Willkommen 

bei der Gruppe Würzburg des

Frankenbund e.V.

Vereinigung für fränkische Landeskunde u. Kulturpflege e. V.

Dachverband Geschichte-Kunst-Kultur

​

Mit dem Frankenbund Franken entdecken!

​

Mit unserem aktuellen Programm laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns Franken noch näher kennen zu lernen. Sicher finden auch Sie etwas darin, das Sie besonders interessiert.

​

Was bietet Ihnen der Frankenbund?

​

  • Eine Vielfalt von Veranstaltungen (zu unseren zumeist mit Lichtbildern gestützten Vorträgen haben unsere Mitglieder freien Eintritt).

​

  • Eine Gemeinschaft Gleichgesinnter – ohne Vereinsmeierei.

​

  • 5 mal jährlich die Zeitschrift ,,FRANKENLAND“ mit einem Themenheft zum jeweiligen Jahresthema sowie 4 Heften mit Beiträgen aus Frankens Vergangenheit und Gegenwart, vielen Hinweisen zu kulturellen Veranstaltungen und literarischen Veröffentlichungen. Hieraus entsteht im Laufe der Zeit ein wertvolles Sammelwerk.

​

  • Jährlich den „Fränkischen Thementag“ mit kompetenten Referenten zum jeweiligen Jahresthema des Frankenbundes.

​

Was will der Frankenbund?

​

Der Frankenbund wurde im Jahr 1920 durch Dr. Peter Schneider in Würzburg gegründet. Er will die Kenntnis Frankens und seiner Kultur vertiefen und fördern. Er tritt sowohl für den Natur- als auch für den Denkmalschutz ein und fordert verantwortungsvolles Handeln in der Stadt- und Landesplanung. Er deckt die ganze Vielfalt Frankens ab und zeigt Fränkisches aus Kunst, Geschichte, Literatur, Musik, Brauchtum und Natur auf. Dabei ist er politisch und konfessionell neutral.

​

Wer gehört zum Frankenbund?

​

Der Frankenbund besteht aus mehr als 30 Gruppen in fränkischen, tauber-fränkischen und südthüringischen Städten. Er hat über 7.400 Mitglieder; davon gehören derzeit mehr als 1.200 Mitglieder zur Gruppe Würzburg.